Der Fokus liegt auf Design, Komfort und Lifestyle

Der deutsche Markt für Elektronik und Haushaltsgeräte entwickelt sich enorm weiter. Das stärkste Wachstum geht jedoch von Smartphones weiter. Allein mit diesen Alleskönnern und Smart-Fernsehern würden rund 40 Prozent des Gesamtumsatzes gemacht.

Alleskönner Smartphone

Allmählich verschwindet das alte Handy aus unserem Alltag. Eine gemeinsame Prognose vom Branchenverband Bitkom mit den Marktforschungsunternehmen IDC, Eito und der Gfk sagt dies für die nächsten zwei Jahre voraus. Smartphones haben sich auf dem Massenmarkt in Europa festgesetzt.

Größere Touchscreens mit höherer Auflösung, schlankere und übersichtlichere Gehäuse werden das Bild bestimmen. Doch es gibt auch Neuerungen: Die Telefone übernehmen im Alltag immer mehr Funktionen. Beispielweise erlaubt der Einbau von so genannten NFC-Chips mit dem Smartphone zu bezahlen und in Verbindung zu den neuen TV-Geräten werden die Smartphones zu wahren Mediaplayern.

Um den wachsenden Ansprüchen zu genügen, werden in den neuen Geräten Prozessoren mit mehreren Rechenkernen verbaut. Dem zunehmenden Datenvolumen wird mit dem neu eingeführten Funkstandart LTE begegnet, der eine größere Bandbreite bereithält.

Smartphones und Tablets würden vermutlich unterwegs zum Schlüssel für alles – sogar im wörtlichen Sinn, beispielsweise, um das Auto zu starten.

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *